biologie
 

Mimikry & Mimese

     
Startseite
Einleitung

Mimikry

Mimese
Umgebungstracht
Abwehrtracht
Links
Impressum
 

Mimikry

"Hilfe, eine Wespe!" Mit diesem Ruf schlagen viele Leute um sich, sobald ein schwarz-gelb gemustertes Insekt auf sie zufliegt. Oft handelt es sich dabei gar nicht um eine Wespe mit giftigem Stachel, sondern um eine harmlose und völlig unbewaffnete Art. Die aber hat mit der auffälligen Färbung genau das erreicht, was sie wollte: Sie wird für eine gefährlichere Art gehalten.

Natürlich hat sie das nicht getan, um Menschen zu erschrecken. Die wahre Zielgruppe dieser Täuschung sind zum Beispiel Vögel, die eine Fliege als einen Leckerbissen ansehen würden, eine Wespe dagegen ignorieren, weil sie schlechte Erfahrungen mit deren Gift gemacht haben.

Die gefährlichen Arten sind oft sehr auffällig gemustert - sie tragen eine Warntracht. Somit können sie von möglichen Feinden schnell erkannt und gemieden werden. Die Nachahmer profitieren von dieser "Dressur" der Feinde, wenn sie die Musterung übernehmen. Sie haben damit einen Selektionsvorteil gegenüber anderen Arten.

  mimikry

Dieses kleine Insekt trägt die grellen Warnfarben gefährlicher Arten.

Mimikry bedeutet also, dass eine harmlose Art die Gestalt, die Farbe oder auch die Bewegung einer giftigen, ungenießbaren oder wehrhaften Art nachahmt. Dieser Art wird "Batesische Mimikry" genannt.

"Müllersche Mimikry" hingegen liegt vor, wenn mehrere wehrhafte oder ungenießbare Wesen eine ähnliche Musterung zeigen.

So lernen Freßfeinde, dass eine ganze Gruppe von zum Beispiel schwarz-gelb-gestreiften Insekten unangenehm ist. Das erhöht die Lernwirkung bei den Feinden und erhöht die Überlebenschance des Individuums.

Mimikry ist nicht nur bei Fliegen und Käfern zu beobachten, sondern auch bei tropischen Schmetterlingen. Fische versuchen ebenfalls auf diese Weise, ihr Überleben zu sichern. Aale imitieren zum Beispiel giftige Seeschlangen. Dabei sind die Nachahmungen manchmal so genau, dass sie kaum vom Vorbild unterschieden werden können, etwa beim Feilenfisch, der den giftigen Kugelfisch kopiert.